Mo. bis Fr.: 8:30 - 18:00 Uhr, Sa.: 9:00 - 13:00 Uhr
0 Merkliste

Provence mit italienischer Blumenriviera

dort, wo sich Frankreich und Italien die Hand reichen

Diese traumhafte Reise entführt Sie zunächst in die geschichtsträchtige Provence im Süden Frankreichs, die schon vor Jahrhunderten maßgeblich von den Römern geprägt worden ist. Erkunden Sie die bunte Stadt Lyon bei einer Führung, bestaunen Sie den weltbekannten Pont du Gard, lassen Sie sich genau wie der Maler Van Gogh inspirieren von der Schönheit der Stadt Arles, folgen Sie den Fährten der Römer in Nîmes und begeben Sie sich auf die Spuren der Päpste in Avignon und Châteauneuf-du-Pape. Den krönenden Abschluss bildet ein wunderschöner Tagesausflug nach San Remo, gelegen an der reizvollen italienischen Blumenriviera, und dem ligurischen Hinterland. Und natürlich wird auch der Hauptstadt Liguriens Genua und dem malerischen Küstenort Portofino noch ein Besuch abgestattet. Genießen Sie wundervolle und erlebnisreiche Tage in der klimatisch sehr angenehmen Frühlingszeit.

toptours
toptours
Angebot merken

  • Frankreich

Provence mit italienischer Blumenriviera

27.04. - 08.05.2020 (12 Tage)

Inklusivleistungen

  • 12-tägige Busreise in die Provence und nach Ligurien
  • Fahrt im Luxus-Class-Bus
  • Bordfrühstück am 1. Tag
  • 1 x Ü/HP in Offenburg
  • 1 x Ü/HP (3-Gang-Menü) im Raum Lyon
  • 5 x Ü/HP (4-Gang-Menü inkl. ¼ l Wein) in Estézargues
  • 2 x Ü/HP (3-Gang-Menü) im Raum San Remo
  • 1 x Ü/HP (3-Gang-Menü) im Raum Portofino/Rapallo
  • 1 x Ü/HP im Raum Ulm
  • Stadtführung Lyon (ca. 2 Std.)
  • Erlebnis Pont du Gard inkl. Eintritt
  • Tagesausflug Arles und Camargue mit Reiseleitung
  • Tagesausflug Les Baux de Provence inkl. Eintritt Carrierès de Lumières und Lubéron mit Reiseleitung
  • Tagesausflug Uzès und Nimes inkl. Stadtführung in Nimes (Dauer ca. 2 Std.)
  • Tagesausflug Avignon und Châteauneuf-du-Pape inkl. Weinprobe mit Reiseleitung
  • Bootsfahrt ab/bis Cassis durch die Calanques
  • Tagesausflug San Remo und Ligurisches Hinterland inkl. Weinverkostung und Imbiss mit Reiseleitung
  • Bootsfahrt nach Portofino
ab 1.399,00 € 12 Tage Doppelzimmer  p.P.

Termine und Preise

Provence und Ligurien

12 Tage
1 möglicher Termin
ab 1.399,00 €
Preise & Termine anzeigen

Buchungspaket
27.04. - 08.05.2020
12 Tage
Doppelzimmer
1.399,00 €
27.04. - 08.05.2020
12 Tage
Einzelzimmer
1.689,00 €

1 Anreise nach Offenburg

Check-in und gemeinsames Abendessen im Hotel.

2 Altstadt von Lyon

Weiterreise nach dem Frühstück. Nachmittags entdecken Sie die herrliche Altstadt bei einer Stadtführung. Lyon und ein Teil der Halbinsel zwischen Rhône und Saône gehören zum UNESCO Weltkulturerbe. Von der Basilika Notre Dame de Fourvière haben Sie einen fantastischen Blick über die Altstadt und das römische Theater. Abendessen und Übernachtung im Raum Lyon.

3 Orange – Pont du Gard – Estézargues

Der heutige Reisetag führt Sie zunächst nach Orange, bekannt als die Stadt der Fürsten und für eine Reihe römischer Bauwerke, insbesondere für das beeindruckende Theater und den Triumphbogen. Sie haben Zeit für eine individuelle Mittagspause und eigene Erkundungen. Am Nachmittag halten wir am Pont du Gard, dem weltberühmten römischen Aquädukt. Die Brücke ist von beeindruckender Höhe und stellt einen der am besten erhaltenen Wasserkanäle aus der Römerzeit in Frankreich dar. Abendessen und fünf Nächte in Estézargues.

4 Arles und Camargue

Freuen Sie sich auf einen Ausflug nach Arles und in die Camargue. Zusammen mit unserer Reiseleitung wandeln Sie auf den Spuren Van Goghs und erleben dessen Inspirationsquelle Arles, das vielgeliebte Zentrum der Provence mit zweitausendjähriger Geschichte. Arles war einst Provinzhauptstadt des Römischen Reiches und ist auch bekannt wegen der vielfältigen Überreste aus dieser Zeit, darunter das Amphitheater. Anschließend erobern Sie die Camargue mit ihren rosa Flamingos, den schwarzen Stierherden und den weißen Salinen. Abendessen im Hotel.

5 Les Baux de Provence und Lubéron

Erleben Sie das geheimnisumwitterte Geisterdorf Les Baux in den Alpillen und lassen Sie sich von der Multimediashow „Carrières de Lumières“, die sich Van Gogh widmet, in ihren Bann ziehen. Sie entdecken weiterhin die Naturlandschaft des Lubéron bis zu den leuchtenden Ockerbrüchen von Roussillon. Abendessen im Hotel.

6 Uzès und Nîmes

Erster Aufenthalt des Tages ist im Renaissancestädtchen Uzès im Gard mit Freizeit für individuelle Entdeckungen. TIPP: Bummel über den provenzalischen Markt, Besuch des einzigen runden römischen Glockenturms, La Tour Fenestrelle, der Herzogspalast und die barocke Kirche Saint Étienne. Am Nachmittag entdecken Sie auf einer Stadtführung die vielen Sehenswürdigkeiten der Römerstadt Nîmes. Lassen Sie sich von den gut erhaltenen antiken Bauwerken, wie der berühmten Arena und dem „Maison Carrée, begeistern. Abendessen im Hotel.

7 Avignon und Châteauneuf-du-Pape

Nicht nur durch das Kinderlied "Sur le pont d’Avignon" ist Avignon bekannt. Von 1309 bis 1377 war sie Sitz der katholischen Päpste und blieb unter päpstlicher Herrschaft, bis sie 1791 zu Frankreich kam. Zeugnis dieser Geschichte ist der massive Papstpalast, Palais des Papes, der im Stadtzentrum hoch über der Rhône thront. Nach der Stadtführung und einer individuellen Mittagspause geht es zu einer geselligen Weinprobe nach Châteauneuf-du-Pape. Abendessen im Hotel.

8 Marseille – Cassis – San Remo

Auf Wiedersehen Estézargues und Weiterreise nach Italien in den Raum San Remo, an der Riviera di Ponente in Ligurien gelegen. Unterwegs machen Sie Halt in Marseille mit Aufenthalt für individuelle Erkundungen. Das Herz der Stadt ist der alte Hafen Vieux-Port, in dem die Fischer ihren frischen Fang noch direkt vom Boot aus verkaufen. Weiter geht es nach Cassis, einem idyllischen Fischerort, der neben seinen Kieselstränden auch für die schmalen, von steilen Kalksteinklippen umgebenen, fjordartigen Meeresarme (Calanques) bekannt ist. Hier werden Sie zu einer etwa 1-stündigen Bootstour erwartet. Im Anschluss geht es weiter in Richtung Italien. Check-in im Hotel für zwei Nächte und Abendessen.

9 Ausflug San Remo und Ligurisches Hinterland

Freuen Sie sich auf einen erlebnisreichen Ausflug in die unumstrittene Hauptstadt der Blumenriviera, San Remo mit Casino und der Russischen Kirche, eleganten Boutiquen und Parkanlagen. Am Nachmittag besichtigen Sie Dolceaqua und spazieren durch die alten, liebevoll restaurierten Gässchen. Anschließend Weinverkostung mit reichhaltigem Imbiss. Abendessen im Hotel.

10 Genua – Portofino/Rapallo

Heute setzen Sie Ihre Reise fort. Am späten Vormittag erreichen Sie Genua die Hauptstadt Liguriens. Sie haben Freizeit zur Mittagszeit für eigene Erkundungen. TIPP: In der Altstadt befindet sich die romanische Kathedrale San Lorenzo mit einer schwarz-weiß-gestreiften Fassade. Enge Gassen führen zu Plätzen wie der Piazza de Ferrari mit einem berühmten Brunnen aus Bronze. Anschließend fahren Sie entlang der wildromantischen Felsküste Liguriens nach St. Margherita Ligure. Von dort geht es mit dem Schiff nach Portofino. Pastellfarbene Häuser, Luxusboutiquen und Fischrestaurants säumen die Piazzetta, einen kleinen, kopfsteingepflasterten Platz mit Blick auf den Hafen. Zurück wieder mit dem Schiff und weiter mit dem Bus in Ihr Hotel im Raum Rapallo. Abendessen und Übernachtung.

11 Lugano – Raum Ulm

Via Mailand und Como erreichen Sie zur Mittagszeit Lugano am Luganer See. Individuelle Mittagspause. Weiter über Chur und Bregenz in den Raum Ulm zur letzten Übernachtung mit Abendessen.

12 Rückreise

Ankunft am Abend.

Highlights

  • Lyon
  • Pont du Gard
  • Avignon
  • Châteauneuf-du-Pape
  • Arles und Camargue
  • Les Baux de Provence mit Multimediashow "Carrières de Lumières"
  • Nîmes
  • Bootstour Cassis
  • San Remo und das ligurische Hinterland
  • Genua und Portofino

Ihr Hotel

Sie wohnen in ausgesuchten Hotels der 3-Sterne Kategorie. Alle Zimmer sind ausgestattet mit Bad oder DU/WC, TV und Telefon. Bei den Zwischenübernachtungen in Deutschland sind Sie zu Gast in bewährten Hotels der gehonenen Mittelklasse.

Hinweise

  • Zustiege kostenfrei alle Routen
  • Diese Reise ist für Personen mit eingeschränkter Mobilität nicht geeignet!